Sind Sommerreifen mit Profil im Winter fahrbar?

Sind Sommerreifen mit Profil im Winter fahrbar?
Schlüpfrige Situation: In der kalten Jahreszeit sind passende Reifen besonders wichtig. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Stuttgart (Frankfurt/Main) - Auch neue Sommerreifen mit viel Profil sind keine Alternative zu Winter- oder Ganzjahresreifen. Diese Reifen sind grundsätzlich nicht für winterliche Straßen geeignet. Das hat zum einen mit der härteren Mischung des Gummis zu tun, die bei kälteren Temperaturen weniger griffig ist, informiert der Automobilclub von Deutschland (AvD).Zum anderen neigt das Profil dazu, sich mit Matsch und Schnee und mit nassem Laub zuzusetzen. Das kann zum Verlust der Seitenführung führen und die Griffigkeit verringern.Neben der erhöhten Unfallgefahr drohen auch rechtliche Probleme: Es gibt in Deutschland keine allgemeine, sondern eine situative Winterreifenpflicht. Immer wenn man mit Reifen unterwegs ist, die nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasst sind, droht ein Bußgeld. Bei Behinderungen oder Unfällen deswegen folgen höhere Strafen. Der AvD rät bei Winterreifen aus Sicherheitsgründen zu mindestens 4 Millimetern Restprofil im Gegensatz zu den nur 1,6 Millimetern gesetzlich vorgeschriebenen.© dpa-infocom, dpa:211008-99-527642/2

Quelle: dpa-News

gesponsert von wirfahrlehrer

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Einverstanden